Schlüsselloch-Vortrag: Migräne – Hilfe im Alltag

Unter dem Titel „Migräne – Hilfe im Alltag“ gab Heike Heitmann anschauliche Informationen rund um das Migräne-Beschwerdebild. Getreu Ihrem Motto „Ursachen verstehen – Zusammenhänge erkennen – Maßnahmen ergreifen“ wurden auch sperrigere Themen, wie die Biochemie und die Hormonphysiologie der „Migräne-Attacken“ anschaulich dargestellt und gaben den Teilnehmerinnen ein tieferes Verständnis für die Abläufe in unserem Körper.
Die Wirkweisen gängiger Medikamente aber auch der Nutzen alternativer Ansätze zur Schmerzreduktion und Intervallverlängerung zwischen den einzelnen Migräneattacken wurden vorgestellt. Genauso vielfältig wie die Erscheinungsbilder der Migräne waren auch die erläuterten Maßnahmen: Von A – wie Akupressur über G – wie Gesichtsreflexzonenmassage, H – wie Honigmassage bis hin zu T – wie physiologisches Tapen und V – wie Vitalstoffe wurden unterstützende Möglichkeiten erklärt. Durch den lockeren Austausch, mit dem teilweise selber von Migräne oder Spannungskopfschmerz betroffenen Teilnehmerinnen, war der Praxisbezug garantiert. Migräne-Prophylaxe als Fingerfood – auch die angebotenen Snacks standen ganz im Zeichen des Themen-Abends.