FAQ – Wissenswertes zum fachwerk e.V.

Hast du Fragen? – Wir antworten gerne.

Wir freuen uns, dass du dich für unser Frauennetzwerk interessierst. Hier findest du Antworten auf Fragen, die uns häufig gestellt werden. Falls wir dir hier nicht weiterhelfen können, schreib uns bitte per E-Mail (vorstand@fachwerk-langenfeld.de) eine Nachricht.

Auch als Download: fachwerk-FAQ 

Frage Antwort
Was ist das Fachwerk? Wir sind das attraktivste und lebendigste Netzwerk für selbständige Frauen, Unternehmerinnen und engagierten Frauen. Das Netzwerk steht für aktive Frauen aus Langenfeld und Umgebung, die persönliche und berufliche Weiterentwicklung verbindet. Wir sind gemeinnützig und arbeiten ehrenamtlich.
Was sind die Werte des Fachwerks? Direkte, zeitnahe, offene und wertschätzende Kommunikation, wertschätzender Umgang, Transparenz und Nachvollziehbarkeit, Engagement, gegenseitige Unterstützung, Bereitschaft, voneinander zu lernen und sich weiter zu entwickeln, Offenheit und Unvoreingenommenheit, Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit, ehrenamtlicher Einsatz für das Netzwerk, Eigenaktivität und Verantwortungsübernahme im abgestimmten Rahmen, persönliche, vertrauliche Kontakte, Anerkennung aussprechen, die eigenen Erfolge feiern
Wird eine aktive Mitarbeit erwartet? Wir wünschen uns eine den eigenen Neigungen und Talenten entsprechende, aktive, ehrenamtliche Mitarbeit in unserem Netzwerk, z.B. in den Bereichen Organisation, Öffentlichkeitsarbeit oder Weiterbildung.
Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag? Der Jahresbeitrag beträgt € 120,–, dazu kommt eine einmalige Anmeldegebühr von € 30,–. Der Jahresbeitrag wird jährlich im Februar eingezogen. Die Spendenquittung wird dir bei der Mitgliederversammlung ausgehändigt.
Wie werde ich Mitglied im Fachwerk? Zunächst einmal nimmst du an zwei Fachwerk-Abenden zum gegenseitigen Kennenlernen teil. Im Anschluss entscheiden der Vorstand und die Mitglieder über die Mitgliedschaft.
Weshalb sind wir gemeinnützig? Unsere Gemeinnützigkeit beruht auf dem Satzungszweck: “Förderung der beruflichen Bildung von Frauen”
Wo können Außenstehende Informationen zum Fachwerk bekommen?

 

Es gibt folgende Möglichkeiten:

·  Flyer

·  Auf unsere Website mit Veranstaltungskalender (https://fachwerk-langenfeld.de)

·   Facebook (https://facebook.com/fachwerklangenfeld)

·   Anmeldung für Newsletter unter Reiter “Kontakt”

· Fachwerk persönlich kennenlernen bei öffentlichen Veranstaltungen: Stammtisch (ohne Anmeldung), Fachwerk-Abend mit Anmeldung unter vorstand@fachwerk-langenfeld.de

 

 

Wie erfahre ich als Mitglied, was gerade im Fachwerk passiert und an welchen Themen die anderen Gruppen gerade arbeiten? · Kalender Homepage

· An den Fachwerk-Abenden wird aus den Arbeitsgruppen berichtet sowie neue Arbeitsgruppen zu aktuellen Themen gebildet

· Du kannst dich gern aktiv für eine Arbeitsgruppe melden und auch gern in jede, die dich interessiert, „hineinschnuppern“

·  Erfolgsteams – sind feste Teams bestehend aus 4 Teilnehmerinnen, welche sich gebildet haben um aktiv am jeweiligen Erfolg zu arbeiten. Hast du Interesse an einem Erfolgsteam, dann wende dich an den Vorstand

Wie kann ich mich und mein Gewerk den anderen Mitgliedern vorstellen?

 

Über die Aufnahme eines neuen Mitglieds in das Fachwerk werden alle Mitglieder informiert. Bei deinem ersten Fachwerk-Abend hast du dann die Möglichkeit, dich selbst in ein paar Sätzen den anderen vorzustellen. Möchtest du detaillierter von deiner Arbeit berichten, dann lade gerne zur Veranstaltungsreihe “Schlüsselloch” ein, bei der du, z.B. in deinen eigenen Räumen, einen Vortrag hältst, Kostproben anbietest, … und in kleiner Runde mit interessierten Fachwerkerinnen ins Gespräch kommst.
Sind Zahlungen an Mitglieder zulässig? Laut Satzung (§2, Abs. 4) sind Zahlungen an Mitglieder nicht zulässig. Auslagen, die du vorher mit dem Vorstand abgesprochen hast, werden erstattet. Entsprechende Belege kannst du beim Vorstand Finanzen einreichen.
Gibt es eine Mitgliederbetreuung? Es gibt ein Team zur Mitgliederbetreuung. Zum Erstkontakt kannst du Iris Scholz (mitglieder@fachwerk-langenfeld.de) per mail anschreiben. Zusätzlich steht Iris Scholz als Ombudsfrau bei Themen/Konflikten, die nicht im direkten Gespräch zwischen Fachwerk-Frauen gelöst werden konnten, zur Verfügung.
Wie kommunizieren die Mitglieder untereinander?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

·  Am liebsten sprechen wir persönlich miteinander. Dazu bieten sich, neben individuellen Verabredungen, vor allem die Fachwerk-Abende an.

·  Neben Telefon und E-Mail nutzen immer mehr Fachwerkerinnen die Messenger-App “Threema”. Threema funktioniert sehr ähnlich wie Whatsapp, verfügt aber über eine Abstimmfunktion und hat vor allem einen sehr viel höheren Datenschutz mit Server in der Schweiz. Threema kostet einmalig ca. 3 Euro. Verschiedene Arbeitsgruppen nutzen hier die Gruppenchatfunktion. Fragen zur Technik beantwortet dir gerne Sonja Dorothee Jung.

· Homepage/Marktplatz: Solltest du auf eine Veranstaltung hinweisen wollen, zu einer Werbeveranstaltung einladen wollen, etwas zum Verkauf anbieten, o.ä., steht allen Mitgliedern der sog. “Marktplatz” zur Verfügung. Hier können Gesuche und Gebote verschiedenster Art eingestellt werden. (https://fachwerk-langenfeld.de/marktplatz/). Der Bereich ist Passwort-geschützt und steht nur den Mitgliedern zur Verfügung. Das Passwort kannst du über vorstand@fachwerk-langenfeld.de erfragen.

· Du bekommst nach Aufnahme ins Fachwerk eine Liste aller Mitglieder, auf der neben ihren Kontaktdaten auch ihre Tätigkeitsschwerpunkte aufgelistet sind. Danach kannst du bereits auswählen, welche von den Frauen dir bei deinem Anliegen weiterhelfen könnte. Du kannst aber auch einfach die Fachwerkerin deines Vertrauens kontaktieren. Sie wird dir die passende Ansprechpartnerin vermitteln.

 

 

Gibt es einen E-Mail-Verteiler? Es gibt eine E-Mail-Verteilerliste, die vom Vorstand genutzt wird. Somit wird gewährleistet, dass lediglich das Fachwerk betreffende Informationen versandt werden.

Hast du eine relevante Information, welche die Arbeit des fachwerk e.V. betrifft und wirklich alle Mitglieder in kürzester Zeit erreichen sollte, kannst du dich mit deinem Anliegen an den Vorstand wenden, welcher deine Nachricht dann auch über den Verteiler verschickt.

Wer beantwortet meine Fragen im (erweiterten) Vorstand?

 

·   1. und 2. Vorsitzende (Tanja Bettermann, Uta Hoemann-Dewenter)

E-Mail: vorstand@fachwerk-langenfeld.de

·   Finanzen: Petra Weber
E-Mail: finanzen@fachwerk-langenfeld.de

·   Mitgliederbetreuung: Iris Scholz
E-Mail: mitglieder@fachwerk-langenfeld.de

·   Veranstaltungen: Uta Hoemann-Dewenter
E-Mail: veranstaltungen@fachwerk-langenfeld.de

·   Öffentlichkeitsarbeit: Christiane Klauke-Diel

E-Mail: marketing@fachwerk-langenfeld.de

· Weiterbildung: Julia Peters
E-Mail: weiterbildung@fachwerk-langenfeld.de

 

Siehe dir hierzu unser Organigramm an: https://fachwerk-langenfeld.de/arbeitsgruppen

Wer führt im Fachwerk die Kommunikation nach außen? Anfragen von außen werden von der 1. oder 2. Vorsitzenden beantwortet. Bitte an E-Mail: vorstand@fachwerk-langenfeld.de schreiben
Welche Kanäle nutzt das Fachwerk für seine Öffentlichkeitsarbeit? ·  Das Fachwerk hat eine eigene Internetseite, auf der alle Mitglieder mit einem eigenen Profil präsent sind.

· Weiterhin ist es mit einer eigenen Seite auf Facebook vertreten. Die Mitglieder können sich hier untereinander und mit dem Fachwerk vernetzen und gegenseitig unterstützen/bewerben. Auch Mitglieder, die kein eigenes Facebook-Profil haben, können von dieser Öffentlichkeitsarbeit profitieren.

· Flyer

Welche Veranstaltungen/Treffen bietet das Fachwerk an? ·     Es gibt den monatlichen Stammtisch, der für alle Interessierten offen ist, also eine öffentliche Veranstaltung

·     monatlicher Fachwerk-Abend (nach Anmeldung), an denen in den meisten Fällen Gäste nach vorheriger Anmeldung unter vorstand@fachwerk-langenfeld.de teilnehmen können

·     verschiedene Arbeitsgruppen, welche auf Zeit für einen konkreten Zweck zusammengekommen sind, oder die kontinuierlich an einer Sache arbeiten, nach eigener Absprache

·    Einmal im Jahr gibt es eine Hauptversammlung (interne Veranstaltung)

·    Fachwerk open im Frühjahr (offene Veranstaltung)

·    Weiterbildungs-Workshops (interne Veranstaltung)

·    Weihnachtsfeier (interne Veranstaltung)

·    Feste

 

 

Welche Weiterbildungsangebote bietet das Fachwerk an? Folgende Weiterbildungen werden angeboten:

·     Erfolgsteams

·     Tages-Workshops (Themen werden nach Mitgliederbefragung angeboten)

·     Schlüsselloch (Jedes Mitglied kann aktiv ein Thema anbieten, organisiert selbständig den Ablauf. Dadurch kannst du dein Business voranbringen, transportierst dein Wissen und bietest eine Plattform zum Netzwerken).

·     Detaillierte Fragen kannst du an Julia Peters richten. E-Mail: weiterbildung@fachwerk-langenfeld.de

Gibt es eine Veranstaltungsübersicht? Auf unserer Website haben wir für dich einen Veranstaltungskalender bereitgestellt
Bei welchen Fachwerk-Treffen muss ich anwesend sein?

 

 

Grundsätzlich gibt es keine Veranstaltung, bei der deine Anwesenheit verpflichtend ist. Wir wünschen uns von unseren Mitgliedern, dass sie sich einbinden, dort, wo sie sich wohl fühlen und ihre Kompetenzen dem Verein zur Verfügung stellen können. Und wenn du dich veränderst und der Platz nicht mehr zu dir passt, dann unterstützen wir deine Weiterentwicklung.